Zur Platzreservierung


ChristlicherAntisemitismus

Lesung und Vortrag von Tilman Tarach

Die Nähe des traditionellen christlichen Judenhasses zum modernen eliminatorischen Antisemitismus wird in der deutschen Antisemitismus-Debatte immer noch verschleiert. Dr. Tilman Tarach ruft in seinem
Buch „Teuflische Allmacht“ vergessene
historische Ereignisse in Erinnerung und stellt
Wesen und Wirkmächtigkeit des christlichen
Antisemitismus dar. Nur vor der
Hintergrundfolie alter judenfeindlicher
Vorstellungen, die bereits im Neuen Testament
angelegt sind, konnte der
Vernichtungsantisemitismus der
Nationalsozialisten entstehen. Auch heute ist
die Gefühlswelt von Antisemiten und
Antizionisten wesentlich von diesen
unbewussten christlichen Mustern geprägt.


Mit Ausstellung (freier Eintritt):
Von Golgatha nach Auschwitz
Ab 10 Uhr, oberes Foyer