„Von Golgatha nach Auschwitz“

Die leidvolle Geschichte im Verhältnis von Juden und Christen, von den Anfängen des Christentums bis in die Zeit des Nationalsozialismus, wird auf 18 Tafeln (Roll-ups) dargestellt. Die Ausstellung zeigt, wie die nahezu 2000 Jahre christlicher Judenfeindschaft ihren Beitrag zur Katastrophe des Holocaust geleistet haben. 

Die Ausstellung wurde in verschiedenen Städten in Deutschland und der Schweiz gezeigt. Das dazugehörige Begleitheft erschien unter gleichem Titel als Taschenbuch im Alibri Verlag. 

Die Ausstellung kann von uns kostenlos ausgeliehen werden. Anfrage über Kontakt.