SÄKULARE HUMANISTEN - GBS RHEIN-NECKAR e.V.
Regionalgruppe im Förderkreis der Giordano-Bruno-Stiftung


Spendenmöglichkeit ....
Mitglied werden ...


Wer wir sind

Die Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) versteht sich als Denkfabrik für Humanismus und Aufklärung, der auch zahlreiche bekannte Wissenschaftler, Philosophen und Künstler angehören. 

Die Stiftung sammelt neueste Erkenntnisse der Geistes‑, Sozial- und Naturwissenschaften, um ihre Bedeutung für das humanistische Anliegen eines friedlichen und gleichberechtigten Zusammenlebens der Menschen im Diesseits herauszuarbeiten. 

Unsere Regionalgruppe möchte Gelegenheit geben, im direkten persönlichen Austausch über Humanismus ins Gespräch zu kommen und die Ziele der gbs im Rhein-Neckar-Raum bekannt zu machen. Wer mitdiskutieren oder mitmachen möchte, ist herzlich willkommen.

Unser Selbstverständnis

Unsere Vorstellungen leiten sich aus dem Begriff des „evolutionären Humanismus“ ab. Wir verstehen den Menschen als ein Produkt der Evolution, mit sich daraus ergebenden Bedürfnissen und Limitierungen im Hinblick auf das, was ihm möglich und für ein humanes Leben notwendig ist. Eine naturalistische Grundhaltung und naturwissenschaftliches Denken sind als Werkzeuge zur Erkenntnisgewinnung für uns grundlegend.


Was wir machen

  • Austausch über philosophische, naturwissenschaftliche, religionskritische Themen
  • Organisation von Vorträgen und Aktionen
  • Ausflüge und Exkursionen
  • Gemütliches Beisammensein
  • Soziale Projekte
  • Aufklärung

Wofür wir eintreten

  • Für unsere Überzeugung, dass objektive Maßstäbe gelten müssen und nicht Trugbilder wie Glaube, Dogma, Offenbarung, Autorität, Charisma, Mystizismus, Weissagungen, Visionen, Bauchgefühl oder die hermeneutische Analyse sakraler Texte.
  • Dass die von Menschen geschaffenen Institutionen und Systeme – Regierungen, Gesetze, Märkte, internationale Körperschaften – natürlicherweise dafür da sein müssen, der Vernunft zum Sieg zu verhelfen, um die Bedingungen der menschlichen Existenz zu verbessern.
  • Für eine leidenschaftliche Kritik an Irrationalität und Unwissenschaftlichkeit.


Und gesungen hört sich das so an: 





Die in Heidelberg, dass waren wir ;-)

Veranstaltungen


Sonntag: Frau in Freiheit? - Frau wagt Freiheit!

Datum:16.10.2022
18:00

Die Revolution der Frauen im Iran und ihre Folgen.
Themenabend mit Mina Ahadi.


Forum am Park Heidelberg. Eintritt frei.

Am 16. September 2022 verstarb die 22-Jährige Masha Amini in einem Teheraner Krankenhaus. Drei Tage zuvor war sie von der berüchtigten Religionspolizei verhaftet worden.
Als kurdische Iranerin hatte Masha Amini schon Erfahrungen mit Diskriminierung in der islamischen Republik gemacht, aber ihre Haft und ihr Tod, womöglich mittels Folter, haben erneut die hässliche Fratze des Mullah-Regimes offenbart.
Zwar hatte die Regierung schon in der Vergangenheit massiven Protest der eigenen Bevölkerung überstanden, aber der Unmut im Land blieb groß. Nach dem Tod von Masha Amini drei Tage nach ihrer Verhaftung erheben iranische Frauen auf der ganzen Welt ihre Stimme.
Besonders junge Menschen im Iran setzen auf eine Zukunft ohne „Gottesstaat“ und mehr Freiheit. Die Proteste sollen weitergehen.
Wird die vielleicht erste „weibliche Revolution“ politische Veränderungen mit sich bringen?
Was können wir tun und welche Bedeutung hat diese Bewegung für die Menschen im Iran und für uns?
Welche Folgen haben Veränderungen im Iran für den fundamentalistischen Islam, der für Kopftücher und Karikaturen
bereit ist zu morden? Warum wagen nur wenige, sich offen vom Islam loszusagen?

Zum Gedenken an den Lehrer Samuel Paty, der am 16. Oktober 2020 im Pariser Vorort Conflans-Sainte-Honorine auf offener Straße von einem islamischen Fanatiker enthauptet worden ist, wird die Menschenrechtsaktivistin Mina Ahadi im Rahmen eines Themenabends zum fanatischen politischen Islam referieren. Sie wird ihren Blick auch auf die aktuellen Ereignisse im Iran richten und diese bewerten.

Mina Ahadi ist Menschenrechtsaktivistin, Autorin und Vorsitzende des Zentralrats der Ex-Muslime.

Alle Infos zur Veranstaltung und kostenlose Platzreservierung ...

 AhadiFlyer.pdf


Zurück zur Übersicht


  • Screenshot 2024-06-04 10.13.46
  • Screenshot 2024-03-18 12.51.20


 Besuchen Sie auch unsere Veranstaltungsseite


Neuigkeiten

Feed

19.06.2024, 08:02

Legal. Einfach. Fair. Neuregelung des Schwangerschaftsabbruchs

Safe Abortion Day - bundesweite Aktionswoche - 21.-28.09.2024 Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung hat diese Petition gestartet und...   mehr


18.06.2024, 18:02

Unser neues Wissenschaftsportal

reinschauen ...   mehr


04.06.2024, 09:36

Offener Brief anlässlich der Messerattacke in Mannheim

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Specht, warum nennen Sie die Dinge nicht beim Namen, sondern verlieren sich mit Ihrer Einladung zur Kundgebung in Allgemeinplätzen? Wir vermuten, dass Sie sehr wohl...   mehr


08.03.2024, 14:35

“legal, einfach, fair - für eine Neuregelung des Schwangerschaftsabbruchs in Deutschland!”

Heute ist der offizielle Start der Kampagne des "Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung" Pressemitteilung des Bündnisses: "Unter dem Motto “legal, einfach, fair - für eine Neuregelung des...   mehr


12.02.2024, 07:18

Am 23. März ist "Atheist Day". Mitmachmöglichkeit beim "Projekt 48".

Der 23. März wird weltweit als Atheist Day begangen: als ein Tag, an dem all jener gedacht wird, die für ihre atheistische Überzeugung, ihre Kritik an Religion oder ihr Eintreten für eine säkulare...   mehr


21.12.2023, 07:22

Menschen-Wissenschaft-Aufklärung

Der neue Wissenschaftskanal auf youtube von unserem Mitglied Reinhold Schlotz. zum Kanal ...   mehr


10.12.2023, 09:44

Der Jahresrückblick 2023 ist da ...

zum Jahresrückblick   mehr


28.09.2023, 17:57

SAFE ABORTION DAY 2023 Machen wir es zu einem Thema

Pressemeldung pro familia Heidelberg e.V. SAFE ABORTION DAY 2023 Machen wir es zu einem Thema. Menschen wünschen sich nicht, dass in ihrem Leben Schwangerschaftsabbrüche erfolgen. Jeder sexuell aktive...   mehr


12.09.2023, 11:24

Der neue Wochenkalender "Evolution" für 2024 ist da!

Kosmos, Leben, Menschen und Kultur Wochenkalender 2024 informiert kompakt über Evolution. Mehr ...   mehr


17.07.2023, 15:47

Sterbehilfe: Das Recht auf Letzte Hilfe bleibt unangetastet

Giordano-Bruno-Stiftung begrüßt die Ablehnung eines neuen Gesetzes zur Freitodbegleitung. Mehr lesen ...   mehr


ältere >>


Newsletter - immer auf dem Laufenden bleiben


Unser YouTube Kanal

Und weitere Kanäle ...


Empfehlen Sie uns weiter: